„Einschnitte“: Die Geschichten hinter Narben bei Viertausendhertz

Seit Anfang 2016 existiert das Podcast-Label Viertausendhertz und hat in der noch relativ kurzen Zeit seines Daseins einige Podcast-Serien ins Leben gerufen. Im Juni kam mit dem Mixer eine Reihe dazu, die sich von den anderen unterscheidet. Die Stücke stammen nämlich von unterschiedlichen Autoren und haben untereinander üblicherweise keinen inhaltlichen Zusammenhang – es sei denn, es handelt sich um die Episoden einer Mini-Serie.

Eine solche ist gestern gestartet: „Einschnitte“ von Hannah Kessler beschäftigt sich mit Narben und den Geschichten hinter ihnen. In der ersten Folge portraitiert Kessler ihre Nichte Leonie, die eine Narbe hat, die sich über ihren kompletten Rücken zieht. Natürlich ist die Episode recht emotional, wie man es sich bei einer so großen Narbe wohl denken kann, außerdem ist sie – typisch für Viertausendhertz – sehr gut produziert. Ich hoffe, dass „Einschnitte“ noch viele weitere Folgen bekommen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s